Clubmeisterschaften 2017

Die Clubmeister 2017 sind gekürt!

23.09.2017
In insgesamt 9 Wochen, vom 23.Juli begonnen mit der Auslosung bis zu den Herrenfinals am 23. September, fanden die Tennis Clubmeisterschaften im FVE statt.

56 Teilnehmer ermittelten in 5 Wettbewerben mit insgesamt 65 Spielen die Sieger – und fast immer erhielten die Matches regen Zuschauerzuspruch. Am 16. September fanden die ersten drei Finals statt.

Etwa 40 Zuschauer und Spieler genossen einen unerwartet sonnigen Tag in geselliger Runde mit Freibier, Sekt und Flammkuchen. Vielen Dank für die Kuchenspenden und an alle, die zum Flammkuchen Backen tatkräftig mithalfen!


Damen-Doppel

Begonnen hatte der Finaltag mit dem Damendoppel.

Schnell gewannen Anja Ballester und Andrea Mettmann den 1. Satz mit 6:1.

Im 2. Satz gaben die beiden jungen Damen Chiara Wufka und Viki Kroeber Gas und gingen mit 4:1 in Führung. In der Folge verloren Viki Kroeber und Chiara Wufka einige wichtige Ballwechsel und Anja Ballester und Andrea Mettmann gelang die 5:4 Führung. Chiara Wufka und Viki Kroeber wehrten drei Matchbälle ab, hatten noch einen Spielball zum 5.5, den 4. Matchball nutzten Andrea und Anja zum Sieg, den sie 2016 als Zweitplatzierte noch verpasst hatten – Clubmeisterinnen im Doppel Anja Ballester und Andrea Mettmann.

Damen Doppel


Damen-Einzel

Weiter ging´s mit dem Damen-Einzel.

Nach einem deutlichen ersten Satz für Viki Kroeber kämpfte sich Steffi Rapp, leicht verletzt, in das Match zurück.

Viki und Steffi lieferten sich lange geduldige Ballwechsel, bei denen Steffi Rapp einige Male mit offensivem Spiel Punkte sammelte, insgesamt setzte sich aber das defensive und geduldige Spiel von Viki Kroeber durch und sie gewann den 2. Satz mit 6:4 und damit im 3. Finalanlauf erstmals den Einzeltitel – Clubmeisterin im Einzel Viktoria Kroeber

Damen Einzel


Mixed

Mit dem Flammkuchen für die Zuschauer begann das Mixedfinale. Sie sahen ein hochklassiges und intensives Match.

Auch mit Adduktorenproblemen gestalteten Steffi Rapp und Fabian Binder das Match mehr als ausgeglichen und breakten im entscheidenden Aufschlagspiel Armin Maurer zum 6:4 im 1. Satz.

Mit seinem ersten Aufschlaggewinn zum 3:1 schaffte Armin Maurer die Wende - auch wenn Steffi Rapp ihn in der Folge zweimal knallhart longline am Netz passieren konnte. Trotz überragender läuferischer Leistung von Fabian Binder ging der 2. Satz mit 6:2 an die Maurers.

Der Matchtiebreak ging nach spannenden Ballwechseln an Kiara und Armin Maurer - Steffi und Fabian gratulierten den Maurers zur Clubmeisterschaft mit dem Gefühl, ein tolles Match gespielt zu haben. 2. Clubmeisterschaft im Mixed nach 2015 für Kiara und Armin Maurer.

Mixed


Herren-Einzel

Die beiden Herrenfinals wurden nacheinander am Samstag, den 23.09. gespielt.

Das Herren Einzel begann mit einem Breakfestival – zum Ende des Satzes brauchte Fabian Binder 4 Spielbälle zum 5.4, Niki Scholl konterte zur 6:5 Führung. Fabian Binder konnte noch tollem Ballwechsel Niki Scholls Satzball mit knallhartem Longline Passierball abwehren und zum 6:6 ausgleichen. Auch im Tiebreak ließ Niki Scholl einen Satzball liegen, Fabian Binder nutzte seinen 1. Satzball zum 7:5 im Tiebreak.

Im 2. Satz ließ Fabian Binder einige Breakbälle liegen zum 0:3 Rückstand. Das hart umkämpfte 4. Aufschlagspiel gewann Fabian Binder nach Spielbällen für beide Seiten. Niki Scholl hielt danach seine Führung bis zum 5:2, Fabian Binder konnte anschließend den Satzverlust bei eigenem Aufschlag nicht mehr abwehren. Im Matchtiebreak war das 2:1 die letzte Führung für Fabian, er konnte noch mit einer Cross Rückhand genau aufs Band auf 5:6 verkürzen. Danach spielte Niki Scholl wie häufig zum Matchende praktisch fehlerfrei und gewann den Matchtiebreak mit 10:5. Die Zuschauer sahen ein auf und ab zweier gleichwertiger Gegner mit dem glücklicheren Ende für Niki.

Gratulation an den Wiederholungstäter Niki Scholl zur Titelverteidigung und Clubmeisterschaft im Herren Einzel.

Herren Einzel


Herren-Doppel

Im Prestigeduell im Herren Doppel hatten am Ende Thomas Bremer und Armin Maurer das glücklichere, aber nicht unverdiente Ende für sich.

Nach einer 0:2 Führung im 1. Satz kämpften sich Fabian Binder und Uwe Müller zum 2:2 heran, ließen sich aber in der Folge durch einige Netzroller, Platzfehler und Linienbälle aus dem Konzept bringen und gaben den 1. Satz mit 2:6 ab.

Der 2. Satz verlief sehr ausgeglichen, Armin Maurer agierte mit gewohnt stoischer Ruhe und Thomas Bremer blieb sehr konzentriert, während Uwe Müller und Fabian Binder nicht ganz zu ihrer gewohnten Leistungsstärke fanden. Beim 5:6 konnten Uwe Müller und Fabian Finder noch den ersten Matchball abwehren, dann platzierte Armin Maurer seinen geblockten Volley als Championship Point unerreichbar.

1. Clubmeisterschaft im Herren Doppel fürThomas Bremer und Armin Maurer.

Herren Doppel


Tableu der Clubmeisterschaften!

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Zuschauern die bei diesen Clubmeisterschaften mitgewirkt haben. Ein besonderer Dank geht an unseren Sportwart Roland Stadler, der uns als Livereporter immer auf dem laufenden gehalten hat, egal wo man sich auf der Welt befand.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Clubmeisterschaften 2018!

Tableau der Meisterschaften 2017

Abschließend bleibt festzuhalten, dass trotz einiger schwieriger Terminfindungen das Clubturnier auch diesen Tennissommer wieder toll ergänzt und bereichert hat – ein Kompliment an alle Spieler/innen und Zuschauer!